Seite 1 von 2
Artikel 1 - 9 von 15

Informationen zu Leder / Echtleder

Als Naturprodukt hat Leder einige Eigenschaften die für Echtheit und Natürlichkeit stehen und keine Mängel darstellen:

  • Leder hat einen eigenen Geruch, je nach Gerbart, Färbung und Oberflächenbehandlung. Liebhaber mögen diesen Geruch, der im Laufe einiger Wochen abnimmt.
  • Natürliche Merkmale wie Mastfalten, Insektenstiche, Dornrisse oder Verletzungen können auf der Lederoberfläche sichtbar sein. sie zeugen für die Natürlichkeit dieses Bezuges.
  • Durch die Körperwärme und -feuchtigkeit dehnt sich Leder ein wenig aus. Es ist daher ganz natürlich, dass im Lauder der Benutzung Wellen und Melden entstehen können.
  • Zusätzliche Nähte sind bei Leder häufiger nötig als bei Stoff, da Lederhäute unterschiedlich groß sind und nicht wie bei Stoffballen in nahezu jeder Länge hergestellt werden können.
  • Die natürlich Lederhaut nimmt Farbe unterschiedlich auf, wodurch leichte Farbnuancen auftreten können.

Pflege ihres Leder / Echtleder

Regelmäßig mit einem weichen, sauberen Tuch abstauben. 1 bis 2 mal im Jahr mit Schwamm und Fensterleder, die Sie nur für diesen Zweck verwenden sollten, mit destilliertem Wassser feucht abwischen.
Für die zusätzliche, vorbeugende Pflege sowie für Problemfälle gibt es im Fachhandel für durchgefärbte, gedeckte Glattleder geeignete Spezialmittel. Dabei die Anleitung des jeweiligen Herstellers beachten.
Keine Micorfasertücher verwenden, da diese die Lederoberfläche angreifen können.